Samstag, 13. Oktober 2012

Brioche-Muffins

Hallo liebe Blogleser,

ihr sucht noch nach dem ultimativen Sonntagsfrühstücksspezial. Dann habe ich hier einen Tipp für euch. Brioche-Muffins sind super einfach und die Zutaten hat man im Regelfall fast alle zu Hause. Bei meinen Mitbewohnern kam das Frühstück jedenfalls sehr gut an.

Die Zutaten:
350 g Mehl
3/4 Würfel Hefe
60 g Zucker
100 ml warme Milch
2 Zimmerwarme Eier + 3 Zimmerwarme Eigelb
2 kräftige Prisen Salz
100 g weiche Butter
Puderzucker zum Bestäuben




1. Das Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe hineinbröseln. 1 El Zucker und 80 ml lauwarme Milch zugeben und gut miteinander verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das ganze mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen. 

Ja wohin geht denn der Teig? =) Das wurde ich zumindest immer von meinen Mitbewohnern gefragt, deshalb an alle unwissenden: wenn der Teig "geht" dann passiert folgendes:
Hefe sind lebende Organismen.  Als Stoffwechselprodukte entstehen Alkohol und CO2. Das CO2 ist es, auf das wir es beim Hefeteig abgesehen haben. Das CO2 ist in kleinen Gasbläschen, die den Teig duchsetzen. Deshalb geht ein Hefeteig auch auf. Die Hefeorganismen brauchen aber etwas Zeit die benötigte Menge an Gasbläschen zu erzeugen. Deshalb muss ein Hefeteig gehen.
Beim Backen dehnt sich das CO2 aus und erzeugt die Poren im Teig. Da die Hefen lebende Organismen sind, werden sie beim Backen durch die Hitze abgetötet. Wenn der Teig geht, bläht er sich also so zu sagen auf und geht nach oben.

2. Dann Eier, Eigelbe, übrigen zucker und Salz mit in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen. Dies kann mit Knethaken geschen oder mit den eigenen Händen. (Ich arbeite derzeit sehr gerne mit den Händen ;) ) Dabei nach und nach die Butter untermengen. Den Teig mit Mehl bestäuben und wieder 30 Minuten gehen lassen.

3. Die Mulden des Muffinblechs fetten und 12 gleich große Kugeln aus dem Teig formen. Wer es etwas weniger muffinähnlich und höher haben will, einfach eine zweite kleine Kugel auf die große Kugel mit dem restlichen Eigelb und der restlichen Milch ankleben. Den Teig erneut 15 Minuten gehen lassen, danach über alle Muffins den Rest der Eigelb-Milch-Mischung gießen. Die Muffinform bei 160 Grad Heißluft in den Backofen (Mitte) schieben. Im Backofen brauchen die Brioches ca. 15 - 20 Minuten. Wenn sie leicht braun werden an den Spitzen sind sie fertig. 
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.  

 TIPP: Es können auch Rosinen und andere Zutaten untergemengt werden. Für Rosinen müssen etwa 4 EL Apfelsaft erhitzt werden, die dann über ca. 80 Gramm Rosinen gegossen werden. Diese dann 15 Minuten stehen lassen bevor sie anschließend mit Mehl bestäubt werden und gleichmäßig unter den Teig gearbeitet werden.

 Viel Spaß beim Nachbacken! 

Grüße
eure Lilli  

Kommentare:

Leni hat gesagt…

das sieht ja furchtbar lecker aus :)
ich stelle mir das echt yammie vor ^_^
<3

SASHA IVANOV hat gesagt…

so lecker... bin echt hungrig :D:D

Sine hat gesagt…

Hach, jetzt bekomme ich direkt lust zu backen :D

LG, Sine

Follower