Sonntag, 15. Juli 2012

Reispapierrollen

Hallo ihr unglaublich tollen Blogleser,

wo kommt ihr denn aufeinmal alle her? =) 
Freut mich dass euch mein Blog so gut gefällt! An Tag 3 meines Veganerkurzzeitdaseins gab es wundervolle Reispapierrollen. Ich habe sie früher schon so gerne gegessen, weil allein der Tofu in Sambal oelek gebraten einfach göttlich ist. Das ganze eingerollt mit Sojasprossen, Karotten und mit knackigem Salat ist wirklich sehr lecker und vorallem auch gesund. Fans der asiatischen Küche werden es lieben!

Erst einmal ein paar Bilder - ACHTUNG: Nicht sabbern ;) :


Zutaten für 16 Reispapierrollen:

16 runde Reispapierrollen
8 Salatblätter
250 g Tofu (der frische aus dem Asialaden schmeckt besser. Für alle Fleischliebhaber - es geht sicherlich auch mit Hähnchenfleisch ;) )
1 EL helle Sojasauce
1 TL Sambal oelek
1/4 l Öl zum frittieren
1 dicke Möhre
50 g Sojasprossen (Ich habe dieses mal einen Asiakonservenmix mit Sojasprossen gefählt, aber mit frischen Sojasprossen aus dem Asialaden schmeckt es noch knackiger)
je 1/2 Bund Minze und Koriandergrün


Zubereitung:

Reispapierblätter nacheinander in lauwarmes Wasser tauchen, bis sie schön geschmeidig sind. ACHTUNG: nicht zu nass machen, sonst reißen sie. Ich bearbeite die Reispapierblätter der Reihe nach, dass trocknen sie nicht aus und kleben nicht aneinander. 
Salatblätter waschen und trockenschütteln, die dicken Mittelrippen flach schneiden. Tofu in 1 cm dicke und 5 cm lange Streifen schneiden und mit Sojasauce und Sambal oelek mischen.
Das Öl in einem Wok oder eine Pfanne erhitzen und den Tofu darin bei starker Hitze in etwa 3 Min. goldgelb frittieren. Herausheben und auf einem Küchenpapier abfetten lassen.
Die Möhren schälen und in ganz dünne Streifen schneiden. Die Sprossen waschen und abtropfen lassen. Minze und Koriander ebenfalls waschen und grob zupfen. 
Je 2 Reispapierblätter aufeinanderlegen. Mit 1 - 2 Salatblättern, Tofustücken, Möhrenstücken, Sprossen udn Kräutern belegen. Reispapierräner leicht nach innen klappen und die Blätter möglichst fest rollen.

Kommentare:

Mademoiselle A. hat gesagt…

Wieder so ein tolles Rezept von dir, das mir unheimlich Hunger macht :) Ich finde es übrigens ganz toll, dass du eine vegane Woche gestartet hast und verfolge gespannt die Rezeptideen.
Mir geht es gerade so mit dem Fleischkonsum. Ich bin zwar (noch) kein Vegetarier, esse aber unheimlich selten Fleisch. Wenn man dann mal komplett und ganz bewusst darauf verzichtet, macht man sich echt besonders viele Gedanken um seine gesunde(!) Ernährung und isst einfach viel bewusster - was ja immer positiv ist.
In diesem Sinne - ich lese fleißigst mit :)

Liebe Grüße, Ann-Katrin
von penneimtopf.blogspot.de

Ina hat gesagt…

^kööööstlich :D
ic h mache das immer mit shrimps! oder hähnchen :D

Claudia hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus!

wal hat gesagt…

dankeschön :)
sag bescheid, wenn du was gemacht hast oder poste es :D toller blog übrigens, folge dir mal :)

Lu bloggt hat gesagt…

sieht ja mega lecker aus!!!!
Cooler Blog,schau doch mal bei mir rein,wenn du Lust hast.

xoxo

Lu

http://butterkuchenlady.blogspot.de/

Julia hat gesagt…

Also das ist Fleisch mit Reis in einer Paprika mit karotten :D
So ich glaube das wars schon :D
Dein Blog ist schön und du machst schöne Fotos !
Hast eine Leserin :)

Limasim hat gesagt…

das sieht so lecker aus <3

melissa hat gesagt…

aww das sieht so lecker aus! könnte direkt reinbeißen =) schönen blog hast du da übrigens !

Follower