Donnerstag, 25. April 2013

Tim Tam Cupcakes und Tim Tam Slam - Wer ist eigentlich Tim und wer Tam?

Hallo ihr lieben treuen Blogleser,

es ist ziemlich ruhig um mich geworden. Das liegt daran, dass derzeit die Reise und Projektplanungen voll im Gange sind. Das Studium im 6. Semester verlangt nicht unbedingt wenig und die freie Zeit die man hat nutzt man gerade bei schlechtem Wetter gerne für Sport und bei sonnigem Wetter ist man eben lieber mit Freunden unterwegs. Da ich die letzte Zeit auch etwas zugenommen hatte, war das mit dem Backen auch nicht so verlockend. Aber jetzt ist ja halbwegs alles wieder gut. Am Sonntag geht es dann für eine Woche nach England (Birmingham) - auf Studienfahrt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich meinen Laptop mitnehme und dann jeden Tag bloggen werde, so wie damals in Portugal. Ich würde es echt schon gerne machen, zumal es ja noch nach Oxford, Brighton und London geht. Nun ja, wir werden sehn!

Jetzt müssen wir erst einmal die Frage klären - Wer ist eigentlich Tim? Und wer ist Tam?
Nun ja, das ist so: Tim Tams sind leckere Kekse aus Australien. Ein Tim Tam besteht aus zwei Biskuitlagen in geschmolzener Schokolade, zwischen denen eine leichte Schokoladencreme eingebettet ist. Er ist der meist verkaufteste Keks in Australien. Mitlerweile ist er auch in Europa in speziellen Geschäften und Onlinestores verteten. Alle die mich kennen wissen, dass ich eine starke Neigung für außergewöhnliche Produkte habe und keine Kosten und Mühen spare diese irgendwie zu ergattern. Vor ca. einem Monat erreichte mich dann meine Tim Tam Bestellung und der erste Teil ist ziemlich schnell in meinem Mund gelandet. 

Eines Morgends dachte ich mir dann so: Jetzt musst du mal wieder backen. Gesagt, getan. Getestet, ausprobiert und here we go:


Rezept: 

120 g Magarine oder Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
240 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
70 g verflüssigte dunkle Schokolade
1 Becher Cremé Fresh
ca. 100 ml Kaffee 
6 Tim Tams + ein paar mehr für die Deko... 


TIM TAM SLAM

Kommen wir nun zum Tim Tam Slam. Wer Tim Tams im Haus hat muss den ausprobieren. Ich glaube jeder Australier hat den schon mitgemacht. Ihr braucht eine Tasse Kakao oder Kaffee und jeweils einen Keks. Die beiden Enden des Kekses werden abgebissen und dann musst ihr so schnell wie möglich das Getränk durch den Keks schlürfen - wie ein Strohhalm eben. Das knifflige dabei ist, dass der Keks schmilzt, wenn ihr also nicht schnell genug seid, dann kann das eine sehr schokoladige Angelegenheit werden. Schokofinger sind vorprogrammiert. Aber eins sag ich euch... ES IST SO FURCHTBAR LECKER!



Kommentare:

Lichtzirkus Photographie hat gesagt…

wow, die cupcakes sehen fantastisch aus und die kekse auch. mit welchem deutschen produkt würdest du sie am ehesten vergleichen? Nur damit ich mal eine vorstellung habe wie sie schmecken und ob ich sie mir auch mal besorgen soll :P lecker sehen sie allemal aus.

liebe grüße anne
Lichtzirkus Photographie

Cathrin hat gesagt…

Oaaah, als ich in Australien war hab ich sie geliebt!!!!!!! Ich glaub die waren der Grund wieso ich das ein oder andere Kilo zugenommen habe^^

Lichtzirkus Photographie hat gesagt…

Hey Lilli,

ich habe eine Canon 5D Mark II und nutze meistens das 50mm 1.8 Objektiv :)
Danke für deinen Kommentar.

Liebe Grüße Anne

Pia hat gesagt…

ich finde ja schon den namen TimTam total süß :D die kekse sehen auch noch total lecker aus, erinnern mich leicht an twix, nur halt mit schokocreme ... :D hoffentlich kommen die bald nach deutschland!
die muffins sehen soooooo lecker aus, das ist echt fies, ich hätte jetztz auch gerne so einen :(
:)

ganz liebe grüße :)xx
pia

Mia hat gesagt…

Einen tollen Blog hast du da!

Danke übrigens für deinen Kommentar! Ich habe mich sehr gefreut. Ich hoffe du hast auch so tolles Wetter, wenn du in London bist und vor allem ganz viel Spaß! :)

Laura Mitulla hat gesagt…

Wie lecker !! *.*
Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. :3

Liebe Grüße
Laura von http://cupcakesmacaronsandmore.blogspot.de

Follower