Samstag, 21. April 2012

Mohrnkopfmuffins

Hier nun endlich das Rezept, der leider wirklich sehr unfotogenen Mohrnkopfmuffins:


Backofen auf 180 Grad vorheitzen. Die Papierbackförmchen ins Muffins-Blech setzen. Von 12 Mini-Mohrnköpfen jeweils die Waffel abschneiden, für die Deko beiseite legen. Die restlichen Waffeln klein schneiden. Die Schockussmasse mit der Gabel zerdrücken.
Das Mel mit den Waffelstückchen, Backpulver und Natron sorgfältig vermischen.
Das Ei leicht verquirlen. Mit Zucker, Vanillezucker, Öl, Buttermilch und Schockussmasse verrühren. Die Mehlmischung zugeben und nur kurz unterrühren.
Teig in die Vertiefungen füllen. Im Backofen 20 -25 Min. backen. 5 Min. ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen.


Kommentare:

copy.cat hat gesagt…

Leeeecker! Will jetzt auch so einen. :D

Ja, Asien ist super toll. Ich würde am liebsten sofort meinen Rucksack packen und dorthin fliegen. Mein Stiefvater ist gerade auf Geschäftsreise in China - bin ja mal gespannt, wie seine Eindrücke so waren :D

Das mit dem Kulturkurs hört sich dennoch mega cool an - auch ohne Punkte. Würde mich auch sehr interessieren... so was in der Art gibt es - soweit ich weiß - aber nicht an meiner Uni...
Schade eigentlich, aber dann musst du halt weiter berichten & ich werd's dann ganz aufmerksam verfolgen, haha.

LG

Ronja hat gesagt…

Mhmmm, lecker, lecker! So sehen deine Muffins aus und die Pizzamuffins haben auch s geschmeckt :) Im Laufe der nächsten Woche kommt auch noch das Rezept... :)
Lg Ronja

Toni hat gesagt…

Ich finde sie gar nicht so unfotogen! Außerdem ist ja eh der Geschmack wichtiger und ich denke, der ist der Hammer! :)

lealiciouz hat gesagt…

Wow sehen die lecker aus. Die muss ich mal nachbacken yummie:)

Bin übrigens deine neue Leserin :)

Follower